Kontakt
Navigation

Referenzen

Neubau Einfamilienhaus 2009 - Erdwärmesondenanlage, kontrollierte Wohnraumlüftung und Sanitär und Spenglerarbeiten

Wasser-, Heizungs- und Lüftungsleitungen am Rohfußboden
Wandheizung in Teilbereichen
Die Luftkanäle lassen sich in den Fußbodenaufbau integrieren
Der Zuluftverteiler für Erd- und Obergeschoss
Der Abluftverteiler für Erd- und Obergeschoss
Die frische Zuluft wird über Bodenauslässe in den Raum eingebracht
Die Badewanne sitzt – Jetzt kann mit der Fußbodenheizung begonnen werden
In den Duschen sorgen formschöne Ablaufrinnen für die Entwässerung
Die Fußbodenheizung ist eingebracht – Ein geringer Verlegeabstand sorgt für niedrige Betriebstemperaturen und damit für eine effektive Betriebsweise der Erdsonden-Wärmepumpe
Der Fußbodenverteiler
8 Erdsonden mit je 40m sind gebohrt – Es kann mit der horizontalen Anbindung begonnen werden
Mit Schweißtechnik werden die Sonden an einen zentralen Verteilerschacht angebunden
   
Die Sonden sind angebunden und die Wärmepumpenanlage kann in Betrieb genommen werden